Warum hat sich unsere Robinie den Namen "Ökoholz" verdient? 

Robinie das Ökoholz

Baum des Jahres 2020

  • Jedes Jahr kührt die Dr.-Silvius-Wodarz-Stiftung einen Baum zum "Baum des Jahres".  So wurde 2020 die Robinie zum Baum des Jahres benannt. Im Zuge des fortschreitenden Klimawandels, rückt die Bedeutung der Bäume für den Klimawandel vermehrt in den Vordergrund. In Robinien wird eine treibende Kraft für den Erhalt unserer Umwelt gesehen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rund um das Robinienholz

  • Botanische Bezeichnung:
    Robinia pseudoacacia, Familie Fabaceae
  • Gewicht frisch: bis zu 930 kg/m3
  • Gewicht darrtrocken: 0,66-0,79 g/cm3
  • Druckfestigkeit*: 55-75 N/mm2
  • Biegefestigkeit*: 120-160 N/mm2
  • Schlagbiegefestigkeit*:110-210 kJ/m2

    *lufttrocken (12-15% Holzfeuchte)

  • Weitere Handelsbezeichnungen:
    (Falsche) Akazie (D); Robinier, faux acacia (F);
    Robinia, false acacia (GB); Fehér akác (H);
    Robinia, agagia (I); Locust, black locust (USA)
  • Kurzzeichen nach DIN 4076/1: ROB
  • durch die Frühholz-Porenringe in allen Schnittrichtungen auffällig strukturiertes, oliv- bis gelbgoldbraunes Holz.

Setzen Sie Ihr starkes Projekt in Robinie um.

Mit Robinienholz setzen Sie auf ein besonders starkes und robustes Holz.

 

Warum der FSC nur ein Label ist 

  • Keine globalen Standards
    Unsere Mission ist, Ihnen ein vollkommen nachhaltiges Endprodukt zu liefern. Das bedeutet für uns aber auch, dass wir uns von dem FSC-Label in dieser Hinsicht distanzieren und Platz für echte Werte schaffen wollen. Holz, das mit FSC-Label verkauft wird, wird entsprechend dem regional ökologischen Standards des jeweiligen Landes produziert, gefällt und verarbeitet. Regionale Standard sind nicht gleich globale Standards. Regionale Standards sind gerade bei Tropenhölzer viel geringer unsere westlichen Standards.
  • Ökologie und Nachhaltigkeit
    Wenn man auf das Wort ökologisch zurückgreift, sollte es keine Differenzierungen in der Sache an sich geben. Ökologie bezeichnet die Lehre von den Beziehungen zwischen einzelnen Organismen. Ziel vom ökologischen Handeln sollte eine ganzheitliche Betrachtung eines Ökosystems sein, mit dem Ziel, diesem dauerhaft nicht zu schaden.
  • Lange Lieferketten
    Nachhaltigkeit bedeutet, dass man Ressourcen so verantwortungsvoll einsetzt, dass es auch Nachkommen vieler späteren Generationen möglich ist auf die gleichen Ressourcen noch zurückzugreifen. Ursprünglich entstammt dieses Prinzip der Forstwirtschaft und wir wenden dieses auch in dieser an. Demnach darf nur so viel Holz gefällt werden, wie auch wieder nachwachsen kann. Deshalb beziehen wir unsere über den Forst aus reinen Wirtschaftswäldern. So können wir unser Holz im Werk bis zu dem ursprünglichen Baum zurück verfolgen.
  • Folgen fehlender Transparenz
    FSC wird in den Fabriken mit anderen Holz durchmischt. Dadurch ist nie die Garantie gegeben, dass es sich bei einem gekauften FSC gelabelten Produkt auch wirklich um ein genormtes Produkt handelt. Hier gelangen Sie zu einem Überblick der FSC Warenkette.
  • Der Schutz unserer grünen Lungen
    Das Abholzen des Regenwaldes ist bereits verboten. Jedoch ist es dem FSC als Organisation erlaubt, ihre Wälder die nachweislich ein Stück des Regenwaldes darstellen, abzuholzen. Wir empfehlen Ihnen deshalb auf Transparenz und Regionalität zu setzen und sich mit Robinenholz ein tropenholzadäquates Holz in Ihr Zuhause zu holen. 
  • Fairness
    Wir sehen es als eines der wichtigsten Werte an für unseren Konsum keine Bevölkerungsgruppen auszubeuten. Gerade bei der Abholzung von Tropenhölzern unterstützen Sie eine Bevölkerungsgruppe dabei, ihre eigene Lebensgrundlage abzuholzen.

Das Teakholz des Nordens

  • Unser Robinienholz weist vergleichbar gute Eigenschaften wie das tropische Teakholz auf. Jedoch bietet die Robinie den Vorteil, dass sie vor Ihrer Haustür wächst. Durch unnötig lange Transportwege wird unsere Umwelt nur zusätzlich belastet. Die Robinienwälder stehen in Serbien und Ungarn. Hierbei handelt es sich um reine Wirtschaftswälder.
  • Die Bedeutung von reinen Wirtschaftswäldern nimmt in der Holzproduktion zu. Die Entscheidung für die Robinie ist eine Entscheidung gegen den Raubbau.
  • Mit gezielter logistische Planung bleibt der Transportweg vom Weg zu Ihnen Nachhause so kurz wie nur möglich, dadurch können wir den Emissionsausstoß gering halten.
  • Transport bedeutet immer Emissionen. Das wissen wir, jedoch können wir dem nicht vollkommen entgehen und zahlen für jeden zurückgelegten Kilometer den vollen CO2-Ausgleich.
  • Aufgrund der kurzen Transportwege bleibt das Robinienholz günstiger als das äquivalente Tropenholz.

Robinien sind echte Bienenweiden

Robinie wirken dem Artensterben entgegen. Sie bieten zahlreichen Insekten und Bienen ein Zuhause.

 

 

 

 

Der "falsche" Akazienhonig

Der deutsche und südosteuropäische Robinienhonig wird im Handel als Akazienhonig verkauft.

Robinie der Stadtbaum

Stadtplaner und Landschaftsarchitekten setzen gezielt auf Robinien, da sie mit Ihrer Blütenpracht besticht.
Dabei wird besonders auf den Einsatz der Kulturform Kugelakazie gesetzt.
Die Selbstdüngung macht es möglich, die Robinien
ohne zusätzliche Pflege an den Straßenrand zu pflanzen.

Robinie ein Hoffnungsträger im Klimawandel

Aufgrund seiner Salz- und Emissionstollersanz ist die Robinie der perfekte Baum um Innenstädte zu begrünen.
Durch seine gute Brennbarkeit, ist der Einsatz der Robinien als ein Brennholz eine effiziente Alternative zu konventionellen Brennholz.

Die Scheinakazie

Robinie oder auch Robinia Pseudiacia wird unser Baum bezeichnet.
Aufgrund der Ähnlichkeit zu der Akazie wurde die Robinie irrtümlich als eine Akazienart entdeckt.
Die Gründe für die Einstufung liegen in der Ähnlichkeit der Rinde und der Blütenpracht beider Bäume.
Dieser Irrtum bildet die Grundlage warum die Robinie auch den Namen Scheinakazie trägt.

Planer
Terrassenplaner
Jetzt individuell planen
Muster
Gratis Muster
Hier gehts zur Anfrage
Kontakt
Whatsapp-Nachricht
Sofortberatung
Share
Teilen auf
  E-Mail